×

Impressum

Wenn Sie eine Website besuchen, können Informationen in Ihrem Browser gespeichert oder abgerufen werden, meist in Form von \ "Cookies \". Diese Informationen, die sich auf Sie, Ihre Präferenzen oder Ihr Internet-Gerät (Computer, Tablet oder Handy) beziehen, werden hauptsächlich dazu verwendet, die Website so zu gestalten, wie Sie es erwarten. Sie können mehr über die Verwendung von Cookies auf dieser Website erfahren und die Einstellung nicht notwendiger Cookies verhindern, indem Sie auf die verschiedenen Kategorienüberschriften unten klicken. Wenn Sie dies jedoch tun, kann dies Auswirkungen auf Ihre Website-Erfahrung und die Dienste haben, die wir anbieten können.

Jetzt Ihren
Elektro-Bonus von

388 EUR*

im Jahr sichern️

*Die Höhe des Entgelts ist abhängig vom Verkaufspreis und auf einen Maximalpreis gedeckelt. Inkl. MwSt.

Elektro-Bonus für Ihre Elektromobilität

Als E-Fahrzeughalter oder E-Flottenbetreiber können Sie jetzt an der EU-Richtlinie und dem Instrument der Treibhausgas-Emissionsberechtigung (THG-Emissionsberechtigung) des Umweltbundesamtes teilnehmen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, einen elektronischen Bonus von 375 € pro EV und Jahr zu erhalten.

Die Bundesrepublik Deutschland und die Europäische Union arbeiten daran, die Emissionen bis 2030 deutlich zu reduzieren. Der Transportsektor ist ein wichtiger Teil, um diese Ziele zu erreichen.

Seit 2015 verfügen Unternehmen Emissionen, die fossile Brennstoffe in Verkehr bringen, über Treibhausgas-Emissionsminderungsquoten oder THG-Quoten. Ab dem 1. Januar 2022 kann der Stromverbrauch von Elektrofahrzeugen zur Anrechnung von Treibhausgaszertifikaten verwendet werden.

Ihr E-Bonus verlagert Finanzströme von fossilen Brennstoffen auf erneuerbare Energien. Alle Informationen zu THG-Zertifikaten können auch direkt auf der Seite des Umweltbundesamtes eingesehen werden.

In 3 Schritten zum Elektrobonus gelangen

Antrag stellen

Registrieren Sie sich bei uns. Es werden nur einige Informationen benötigt, wie z. B. persönliche Daten und Fahrzeugscheine, um den Rest kümmern wir uns. Selbstverständlich halten wir uns an die DSGVO-Richtlinien zum Schutz Ihrer Daten.

Antrag wird geprüft

Ihr Elektro Bonus-Antrag wird vom Umweltbundesamt auf Berechtigung geprüft. Die Prüfung dauert derzeit 6-8 Wochen. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie von uns eine Bestätigungsmail.

Bonuszahlung

Nach erfolgreicher Vermarktung Ihrer THG-Zertifikate erhalten Sie einen elektronischen Bonus, der Ihnen überwiesen wird.

Hintergrunddetail zur Treibhausgasquote (THG-Quote)

Treibhausgasquoten sind ein Klimaschutzinstrument, um Treibhausgase im Verkehrssektor zu reduzieren. Die Höhe dieser THG-Zulage wird von der Bundesregierung festgelegt und jährlich erhöht. Ebenso müssen Mineralölunternehmen die Kohlendioxidemissionen ihrer Kraftstoffe Jahr für Jahr weiter reduzieren. Wer keine Strafe zahlen möchte, muss zusätzliche Treibhausgaszertifikate – die CO2-Einsparung – von einem Dritten kaufen.

Bisher konnten Energieversorger mit Ökostromanteilen von Zukäufen profitieren. Die Treibhausgaseinsparungen dürfen sie als Emissionszertifikate an Mineralölunternehmen verkaufen. Dieser Preis wird nicht staatlich festgelegt, sondern frei nach Angebot und Nachfrage am Markt gebildet.

Ab diesem Jahr können sich auch Besitzer von privaten oder gewerblichen Elektroautos und Elektromotorrädern oder Elektrorollern (ab Fahrzeugklasse L3e) indirekt beteiligen und auf einfache Weise Einnahmen erzielen. Dies funktioniert, indem sie ihre Emissionseinsparungen an Händler von Treibhausgaszertifikaten weitergeben, die an Ölunternehmen gebunden sind.

Derzeit gibt es über 40 Einzelhändler, die feste oder variable Boni sowie einige erweiterte Angebote und Sonderfunktionen anbieten. Einen guten Überblick über diese Dienstleister bieten die Online-Portale electrive.net und Elektroauto-News. Eine Quittung über die tatsächliche Nutzung, wie z. B. wie viele Kilometer pro Jahr gefahren werden, ist übrigens nicht erforderlich. Der Besitz eines Elektroautos oder Elektromotorrads/-rollers kann durch die Zulassungsbescheinigung Teil 1 nachgewiesen werden. „Elektrisch betriebene Straßenfahrzeuge“ können eingeschlossen sein.

Zu beachten gilt es, dass die THG-Quote unter Umständen steuerpflichtig wird (§ 22 (3) Einkommenssteuergesetz), wenn die Freigrenze überschritten wird. Im Zweifel lohnt es sich, beispielsweise beim Steuerberater nachzufragen.

Rechenbeispiel mit Garantieprämie und Maximalbonus

Ein Rechenbeispiel: Die garantierte Prämie für Elektrofahrräder und Elektroautos beträgt 325 Euro. Im besten Fall, wenn Sie sich für 3 Jahre binden, können Sie sogar 358€ und 30€ extra Treuebonus bekommen. Im besten Fall ergäben sich daraus in diesem Jahr insgesamt 388 Euro.

Um eine jährliche e-Prämie auf Ihr Elektrofahrzeug zu erhalten, benötigen Besitzer von Elektrofahrzeugen lediglich ein Foto oder eine gescannte Kopie des Fahrzeugscheins und können sich in wenigen Minuten über das Registrierungsformular registrieren und den Antrag online stellen. Das Geld sollte in ca. 2 Monaten ankommen.